Presse News

|

Pressemeldungen aus Deutschland

 |  Mittwoch, 28. Juni 2017

„Die Herrschaft der Zahlen – Ist alles vermessbar?“

Rankings, Statistiken, Algorithmen: Zahlen scheinen unsere Welt zu bestimmen. . Was in der Geschichte einst vage und der Deutung unterlegen war, wird heute mit Daten erklärt. Spätestens durch die digitale Revolution werde der Mensch zur Summe seiner Daten, sagt Richard David Precht. Aber können Zahlen die Welt und unser Leben wirklich erklären? Darüber spricht Precht in seiner Philosophiesendung am Sonntag, 27. November 2016, 23.55 Uhr, mit Professor Harald Lesch, Physiker, Philosoph und ZDF-Moderator („Leschs Kosmos“).

Lesch meint, wir befänden uns in einer Krise der Wissenschaften. Nicht nur in den Natur-, sondern auch in den Geisteswissenschaften regierten Statistiken und Zahlen. Wo aber bleiben die Visionen, das Metaphysische? Lesch behauptet, es seien heute vielmehr die Physiker, die unsere Welt deuten, und nicht mehr die Theologen. Setzen wir unserem Denken zu enge Grenzen, wenn wir uns nur noch an Zahlen orientieren? Unsere digitale Zahlen-Welt, so Precht, versuche sich fortwährend an kurzfristigen Problemlösungen, während es doch eher darum gehen müsse, mit Urteilskraft kreativ an die wichtigen Fragen unserer Welt heranzugehen. Auch in der Politik spielten Zahlen eine enorme Rolle: Regierungsentscheidungen würden auf Grundlage von Zahlen und Meinungsumfragen getroffen. „Trauen wir uns keine Utopien mehr zu,weil wir ständig nur auf die Messergebnisse starren?“, fragt Precht.

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 70-12149; Presse-Desk, Telefon: 06131 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/precht

ZDF Presse und Information Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell


Bildinformationen

"Die Herrschaft der Zahlen - Ist alles vermessbar?"
Richard David Precht im Gespräch mit Prof. Harald Lesch (r.), Physiker, Philosoph und ZDF-Moderator "Leschs Welt". Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Juliane Eirich"