Presse News

|

Pressemeldungen aus Deutschland

 |  Dienstag, 25. April 2017

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu Dr. Oetk..

In Familien gibt es die Ruhigen und die Lebhaften. So ist es auch in der Unternehmensfamilie Dr. Oetker. Eherruhig verläuft das Nahrungsmittelgeschäft. Gemäß dem Motto »Gegessen wird immer« des früheren Chefs Dr. August Oetker...


Westfalenpost: Entwicklungshilfe Sport

Für ein Bundesland, in dem manche ernsthaft nach einer Bewerbung für die Olympischen Spiele rufen, sind die Ergebnisseder Wuppertaler Studie zu den Sportstätten im Land ganz schön peinlich. Wir haben hier ja praktisch schon die...

Westfalenpost: Wahlkampf mit der Rente

Die große Koalition hat sich auf viele kleine Änderungen bei der Rente geeinigt. Das sind alles richtige und wichtige Entscheidungen. Auch die Angleichung der Ost- an die Westrenten war überfällig und wird einigermaßen gerecht...

Börsen-Zeitung: Italienisches Roulette, Marktkommentar von K..

Eigentlich ist es nur ein Referendum über eine Verfassungsänderung. Eigentlich betrifft sie auch nur Italien und sonst keinen. Und eigentlich ist die Verfassungsänderung, über die die Italiener abstimmen, gar nicht mal so blöd....

Mittelbayerische Zeitung: Autonom in der Fabrik

so lautet die Devise inder Automobilindustrie. Spätestens seit dem Abgas-Skandal steht nahezu alles in Frage: wer was wie wo künftig herstellt, anbietet, vermittelt. Die Etablierten befinden sich in...

Mittelbayerische Zeitung: Ein brüchiger Burgfrieden

Viel Getöse um die künftige Rentenpolitik. Ersttagen die Koalitionsspitzen im Kanzleramt und nur ein paar Stunden später am nächsten Morgen legt Sozialministerin Andrea Nahles ihren Bauplan für die Großbaustelle...

Mittelbayerische Zeitung: Düstere Aussichten

Am Sonntag geht eine lange Formel-1-Saison zu Ende. In Abu Dhabi endet die diesjährige Tour der elf Rennställe, dieseit dem Auftakt in Australien im März von Kontinent zu Kontinent gereist sind. Und, das kann man jetzt schon...

Weser-Kurier: Über Klinik-Morde schreibt Andreas D. Becker:

Die Klinikmorde des Niels H. sind nicht nur das Produkt eines verwirrten Einzeltäters. Sie sind Resultat eines Systems, das sie ermöglichte. 37 Patienten starben nachweislich am Klinikum Delmenhorst durch H., auch weil seine Kollegen...

Rheinische Post: Provokationen gegen Erdogan bringen nichts

Kommentar von Martin Kessler Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan musste sich eines Putsches erwehren und ging danach mit aller Härte und ohne rechtsstaatliche Flankierung gegen Regierungsgegner vor. Das...

Rheinische Post: Renten-Last für Enkel

Kommentar von Birgit Marschall Die Koalitionsspitzen haben zentrale Rentenfragen nicht beantworten können. Damit droht die Rente zum Wahlkampfthema zu werden, was die Kanzlerin und auch Ministerin Nahles mit Recht verhindern...