Presse News

|

Pressemeldungen aus Deutschland

 |  Dienstag, 25. April 2017

Typisch ARTE – Das Programm zum 25. Geburtstag des Senders

Strasbourg 25 Jahre ARTE: Am 30. Mai 1992 ging der europäische Kultursender auf Sendung. Zu seinem Geburtstag hat ARTE die Sendewoche vom 27.05.-02.06.17 mit hochwertigen Neuproduktionen und emblematischen Sendungen bestückt, nach dem Motto „Typisch ARTE“. Online wird den Zuschauern eine Jubiläumsplaylist mit Highlights aus einem Vierteljahrhundert ARTE zur Verfügung stehen: arte.tv/25jahre

40% des ARTE-Programms sind Dokumentationen: Am Samstag folgt ARTE in der Primetime den Spuren der großen Zivilisationen. Das Doku-Drama „Venedig und das Ghetto“ erzählt auf dem Sendeplatz ABENTEUER ARTE am 27.05.17 die 500-jährige Geschichte der jüdischen Bevölkerung Venedigs und führt zu einem der belebtesten und beliebtesten Stadtvierteln heute, das die wechselhaften Beziehungen zwischen den Juden, Venedig und der Welt widerspiegelt.

Spannende Erforschungen in der Wissenschaft finden anschließend ihren Platz, der an diesem Abend um 21.45 Uhr dem beliebtesten Haustier Europas gehört, der Katze. Mit moderner Technik folgt eine Forscherin dem Stubentiger auf seinen Streifzügen in freier Wildbahn und enthüllt dessen geheimnisvolles Doppelleben: „Wilde Miezen Katzen allein unterwegs“.

Der Sendeplatz ARTE ENTDECKUNG steht von Montag bis Freitag jeweils um 18.35 Uhr für großartige Naturaufnahmen und Geschichten rund um die Welt. In der Jubiläumswoche zeigt ARTE ein überraschend WILDES THAILAND mit imposanten Kalkfelsen, Algenwäldern, „Seenomaden“ sowie Schildkröten und entdeckt für seine Zuschauer DIE KANARISCHEN INSELN von einer unbekannten Seite, abseits besuchter Touristenpfade.

Der investigative Dienstag zieht am 30.05.17 um 20.15 mit THEMA Bilanz der ersten 100 TAGE TRUMP. Die anschließende Dokumentation reist zu Europas neuen Rechten um 22.15 Uhr. Sehr persönliche und gesellschaftlich relevante Geschichten stehen danach im Mittelpunkt am Dienstag, 30.05.17, um 23.10 Uhr in der Dokumentation NICHT FRAU, NICHT MANN. Der Dokumentarfilm als eigene Ausdrucksform präsentiert sich montags auf dem Sendeplatz SPÄTVORSTELLUNG und am 29.05.17 um Mitternacht mit CAMERAPERSON

Popmusik, Klassik, Film, Theater, Architektur, Lifestyle, Fotografie und Literatur bei den ARTE-Kulturdokus ist alles drin: DIE GROSSEN TRAUMKAUFHÄUSER am Sonntag, 28.05.17, um 17.30 Uhr betrachten die Tempel des Konsums als architektonische Meisterwerke und glamouröse Symbole der Industriegesellschaft. In dieser Folge der vierteiligen Doku-Reihe steht das Macy’s in New York im Mittelpunkt. Die Kulturdoku FILMIKONEN MAGNUM PHOTOS UND DAS KINO am Mittwoch, 31.05.17, um 22.40 Uhr erzählt die Geschichte der fast intimen Verbindung zwischen der renommierten Agentur Magnum Photos und der Kinowelt. Am Freitag, 02.06, um 21.50 Uhr sendet ARTE ein Porträt des Superstars Bruce Springsteen, das im Herbst 2016 anlässlich des Erscheinens seiner Autobiografie BORN TO RUN entstanden ist.

ARTE steht für große Kultur- und Klassikevents und präsentiert große Namen und zeitgenössische Experimente: MAESTRO zeigt am Sonntag, 28.05.17, um 18.25 Uhr KONZERTHÖHEPUNKTE AUS DEM KULTURPALAST DRESDEN und MUSICA porträtiert um 23.30 Uhr den israelischen Choreografen Ohad Naharin, der die Batsheva Dance Company in Tel Aviv zu einer der ersten Adressen des zeitgenössischen Tanzes gemacht hat.

Um 20.15 Uhr gibt es einen Abend mit MICHEL PICCOLI, denn in guter Tradition haben die Filmlegenden am Sonntagabend ihren festen Platz im Programm. ARTE unterstützt Filmemacher aus der ganzen Welt und erfreut sich einer konstanten, erfolgreichen Präsenz auf internationalen Filmfestivals. Zwei Kino-Koproduktionen, die 2014 in Cannes Premiere feierten und ausgezeichnete Beachtung fanden, sind mit dem schwedischen Familiendrama HÖHERE GEWALT am Montag, 29.05.17 und Bertrand Bonellos SAINT LAURENT am Mittwoch, 31.05.17, jeweils in der Primetime vertreten. Am Montag in der zweiten Abendhälfte zeigt ARTE Wim Wenders EVERTYHING WILL BE FINE mit dem Mulittalent James Franco sowie der Ausnahmeschauspielerin Charlotte Gainsbourg.

Am Donnerstag, 02.06.17, sendet ARTE die mehrfach ausgezeichnete Miniserie „Manon, 20 Jahre“ und somit die Fortsetzung von Jean-Xavier de Lestrades Serie DREIMAL MANON von 2013, in der die 15-jährige Hauptfigur als Kriminelle ihren Anfang nahm.

75% der ausgestrahlten Fernsehfilme sind ARTE-Koproduktionen wie der deutsch-kanadische Fernsehfilm COCONUT HERO am Freitag, 02.06.17, um 20.15 Uhr.

Eine außergewöhnliche nächtliche Programmierung für die Jubiläumswoche sind die thematischen Nächte am Samstag (Wissenschaft), Sonntag (klassische Musik), Mittwoch (Kurzfilme) und am Freitag (Popkultur).